Kam ein Blogstöckchen geflogen, setzt sich nieder auf mein´Fuß – der Liebster Award

Mit einem „Blogstöckchen“ werden Aufgaben oder Fragen von Blogger zu Blogger weiter gegeben. Dabei kann man neue Blogs kennen lernen und sich mit ihnen vernetzten. Gleich zwei Blogger (Gipfelfreizeit und Linaluftig) haben mich zur Teilnahme am „Liebster Award“ nominiert. Das freut mich riesig, da mein Blog ja gerade erst auf die Welt gekommen ist und dabei ist, seine Umwelt zu ertasten 😉liebster2

Erstmal gibt es meine Antworten auf die 11 Fragen von Gipfelfreizeit:

1. Welches ist der höchste Gipfel auf dem Du jemals standest?: Das war der Pico del Teide (3.718 m NN) auf Teneriffa (Höchster Berg Spaniens).
2. Welches ist die schönste Berghütte auf der Du jemals übernachtet hast und warum?: Schwierig. Aber es war keine Hütte, sondern eine Alm im Salzburger Land: Die Draugsteinalm auf 1.780 m NN. Hier gibt es keine Toilette, nur ein Plumpsklo. Gewaschen wird sich im Viehtrog und der Senner macht noch den Käse selbst. Was schöneres hab ich an Bergübernachtung noch nicht erlebt.
Die Draugsteinalm im Salzburger Land

Die Draugsteinalm im Salzburger Land

3. Bist Du Mitglied in einem Alpenverein?:  Ja, bin im Deutschen Alpenverein und habe letzte Woche meine Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft erhalten 😉 Boahh!
4. Welche Mehrtagestour in den Bergen kannst Du empfehlen? Ich habe mich in den Salzburger Almenweg verliebt, da er eine tolle, moderate Auszeit auf Almenhöhe in schöner Landschaft in einfachen Almen, fast ohne Komfort, aber mit guter Küche und bei urigen Gastgebern ermöglicht.
Salzburger Almenweg

Salzburger Almenweg

5. Himalaja, Alpen, Norwegen oder die schottischen Highlands – wo ist Deine Lieblingsregion? Bisher ist es ganz klar Irland und Schottland. Ich liebe die wunderbare Kombination aus herrlicher Natur, unkomplizierter Wanderlandschaft, der Herzlichkeit der Bewohner und der urigen Pubkultur. Die Kanaren finde ich auch klasse und Deutschland hat auch seeehr viele schöne Wanderregionen.
6. Trekkingstöcke – ja oder nein? Ja- diese haben mir bisher in allen möglichen Situationen geholfen (durch Moorgebiete balancieren, beim Bäche queren absichern, wilde Hunde abweisen, zu weit oben hängende Äpfel ernten und als Stativ für Selbstauslöser)
7. Wo findest Du beim Kauf von Outdoor-Ausrüstung die besten Schnäppchen? Durch Zufall bei meinem Outdoorladen um die Ecke.
8.Hillary, Trenker, Messner oder die Huberbuam – wer sind Deine alpinen Helden? Reinhold Messner hat meine Jugend begleitet, weil er in der Zeit die ganzen Erstbegehungen ohne Sauerstoff gemacht hat. Das habe ich sehr bewundert. Heute lese ich fast in jeder Wanderzeitung von neuen „Extremwanderern“ und auch Powerfrauen, die die Berge erklimmen. Ich ziehe meinen Hut vor diesen Leistungen!
9.Was ist in den Alpen Dein absoluter kulinarischer Geheimtipp? Es gibt so tolles Essen in den Alpen. Aber die „Kasknödelsupp“ ist einfach genial, weil sie Salze und Flüssigkeit zurück gibt, ein einfaches Gericht ist und phänomenal gut schmeckt.
10.Welches ist Dein Lieblingsbergfilm? Ha- ich hätte jetzt beinahe „Sissi“ gesagt… Mir gefällt „Avatar“ und die Botschaft, die die Menschheit Ernst nehmen sollte. Ist jetzt kein Bergfilm. Gilt meine Antwort trotzdem?
11. Was wünschst Du Dir für den diesjährigen (Berg-)Sommer? Nicht zuviel regnerisches Wetter, damit man auf einer der wunderschönen Wiesen liegend, die Bergwelt chillend genießen kann.

Und nun kommen noch meine Antworten auf die 11 Fragen von Linaluftig:

1. Es regnet und ist ungemütlich – gehst du trotzdem raus oder sportelst du lieber drin? Oh ja- wenn ich mir das vorgenommen habe, gehe ich auf jeden Fall raus! Kürzlich hatte ich eine drei-tägige Wandertour in der Pfalz geplant und bin mitten in das Orkantief Niklas geraten. Habe sämtliche Outdoorausrüstung testen können und war danach immer noch happy!
Nordpfalz während Orkantief Niklas

Nordpfalz während Orkantief Niklas

2. Hast du ein Bloggervorbild? Wenn ja, welches? Nee, ehrlich. Ich finde, es gibt so viele tolle Blogs. Viele sind sehr authentisch, individuell und mit Liebe gemacht. Man lernt dabei auch so viel über die Person und freut sich mit mit ihr. Ein Blog jetzt da herauszupicken könnte ich nicht.
3. Mit wem würdest du gern mal wandern und warum?  Hmm- zum Beispiel mit Dir! Und mit anderen coolen Outdoor- und Reisebloggern. Das passiert ja auch schon ganz bald 🙂
4. Welches ist dein Lieblingsoutdoor-Gebiet? Irland & Schottland, gefolgt von den Kanaren und Deutschland
Auf dem Kerry Way in Irland

Auf dem Kerry Way in Irland

5. Welchen Sport betreibst du außer wandern? Running, Radfahren, Schneeschuh-Wandern, Tanzen und Skifahren (aber eher moderat)
6. Welchen großen Outdoor-Traum hast du, den du bis jetzt noch nicht realisieren konntest? Den Appalachian Trail, wobei ich mir auch seit Kurzem den Pacific Crest Trail vorstellen könnte 🙂 Ansonsten würde ich wirklich erstmal gerne nach Norwegen – da war ich noch nie –  und suche noch Mitwanderer für den Weg „Fjordruta“ … Wer hat Lust?
7. Und welchen hast du schon umsetzen können? War mehrfach alleine auf Fernwanderwegen unterwegs. Das hat mir super gut getan.
8. Dein Tipp für Outdoor-Newbies? Ist gar nicht schwer! Einfach mal im Park um die Ecke mit einem flotten Spaziergang anfangen und danach in einem Zelt im Garten schlafen, um ein Gefühl zu bekommen. Wenn kein Garten da ist, dann ein Campingplatz in der Nähe.
9. Wie gehst du mit brenzligen Situationen um, wenn du unterwegs bist? Hm – ich werde schlagartig hellwach und überlege den sinnvollsten Weg. Ich bin mutig, aber nicht wagemutig. Im Zweifel nehme ich die sicherere Variante.
10. Eine Nicht-Outdoor-Frage muss auch sein: Also – dein Lieblingsfilm 2014? Ich bin ja ein Weichei, was Filme angeht. „Honig im Kopf“ hat mir sehr imponiert und mich zugleich getroffen, da Demenz bei uns in im Umkreis ein aktuelles Thema ist.
11. Das wolltest du Nicht-Wanderern schon immer mal sagen: Liebe Nicht-Wanderer, in Wahrheit seid ihr alle Wanderer, nur wißt Ihr es noch nicht. Denn seit Geburt seid ihr mit zwei Füßen und sogar Beinen ausgestattet, die ihr auch benutzen dürft. Wandern ist der optimale Weg, das zu erleben, was Dir Fernsehen und Smartphones nicht bieten können: Vierdimensionalität! Du wirst es mit allen Sinnen genießen- da bin ich mir absolut sicher! Und wenn Du nicht weißt, wie wandern geht, dann zeig ich es Dir sehr gerne….

Die Spielregeln

  • Bedanke Dich bei dem Blogger, der Dich nominiert hat, und verlinke seinen Blog.
  • Zeige, dass Dein Artikel zum Blogstöckchen Liebster Award gehört. Benutze dazu gerne das Award-Logo.
  • Beantworte die elf Fragen, die Dir gestellt wurden.
  • Formuliere selbst elf Fragen.
  • Nominiere bis zu elf weitere, noch recht unbekannte* Blogger und bitte sie, Deine Fragen zu beantworten.
  • Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung.

Meine nomierten Blogs sind:

Unterwegz

Lahntastisch

Gifpelträumer

Gehlebt

Bunterwegs

Gipfelfieber

Erfolgsmatrix

Heimatwandern

Krümelhüpfer

*Nachtrag*: Sollte einer von Euch bereits nominiert sein, dann müsst ihr nicht unbedingt mitmachen. Ich habe allerdings ewtas den Überblick verloren, wer schon beworfen wurde, und wer nicht.

Meine 11 Fragen an Dich

  1. Wie wichtig ist dir das Wandern als Hobby auf einer Skala von 1-6 ?
  2. Wen hast Du beim Wandern am Liebsten dabei?
  3. Wieviel Liter Wasser nimmst Du auf eine Tageswanderung mit?
  4. Wenn Du selbst einen Lieblings-Wanderweg planen würdest- wo wäre der?
  5. Was ist für Dich die ideale Wohlfühldistanz- bzw. -steigung auf einer Tagestour?
  6. Wanderst Du lieber im Hochgebirge, Mittelgebirge oder im Flachland?
  7. Wie dokumentierst Du unterwegs Deine Tourenerlebnisse, damit sie nicht verloren gehen?
  8. Was machst Du auf Reisen, wenn Du nicht wanderst?
  9. Welches Wandererlebnis ist Dir spontan besonders stark in Erinnerung geblieben?
  10. Wärst Du dabei, wenn jeder Wanderer bei seiner Tour je Kilometer 1 Cent in eine Nachhaltigkeits-Dose werfen würde, um die Wege instand zu halten?
  11. Was würdest Du spontan unternehmen, wenn Du 1 Woche Resturlaub und 1.000 € zur Verfügung hättest?

Bin sehr gespannt auf Deine Antworten!

2 Gedanken zu “Kam ein Blogstöckchen geflogen, setzt sich nieder auf mein´Fuß – der Liebster Award

  1. Danke für die Nominierung.
    Lust auf die „Fjordruta“? 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s